Mainlandgames 2013 – Erfolgreiches Wochenende des Clan Ironforge e.V.

Nachdem sich am Samstag das Team rund um Tobias Ahlert, Bastian Schwan, Jan Donbrowski, Benjamin Braamt und Vasili Panagiotidis erfolgreich den Teamwettkämpfen stellten, waren nun am Sonntag die Einzelathleten des Clan Ironforge e.V. an der Reihe um ihr Können zu zeigen.
In allen Kategorien, in dem Athleten des Clan Ironforge an den Start gingen, konnten Podiumsplätze belegt werden.
Bei den B-Heavies gingen Bastian Schwan und Vasili Panagiotidis an den Start. Beide bestritten schon am Vortag den Mannschaftswettkampf, was sie aber nicht davon abhielt auch bei den Einzelwettkämpfen nochmals alles zu geben. Am Ende wurden sie nach einem tollen Wettkampf dafür mit dem dritten (Bastian) und zweiten Platz (Vasili) belohnt.
Bei den Masters gingen ebenfalls gleich zwei Ironforger an den Start. Zum einen der bereits sehr erfahrene Marijan Katrusa und zum anderen der noch frische Einzelathlet in dieser Klasse Markus Komischke. Beide lieferten einen Klasse Wettkampf und können stolz auf sich sein. Am Ende ging der Sieg klar an Marijan und wir möchten ihm an dieser Stelle unsere Glückwünsche ausrichten. Aber auch Markus schrammte nur ganz knapp an einem Podiumsplatz vorbei und belegte den vierten Platz. Dies hat einen besonderen Wert, da er der älteste 43-jährige Athlet des Tages war.
Bei den A-Heavies gingen mit Alexander Dißel, Peter Sjoerds, Markus Vortriede und Jason Young aus Schottland gleich vier Athleten des Clan Ironforge e.V. an den Start. Leider musste Jens Schwan, bedingt durch einen Bizepsabriss, seinen Start kurzfristig absagen. Dies war äußerst bedauerlich, da er in internen Kreisen als Geheimfavorit gehandelt wurde!
Da Jens nicht mitwirken konnte ging es heiss her um die Podiumsplätze.
Daniel Dorow, Jason Young und der polnische Athlet lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen um die vorderen Plätze. Daniel Dorow verlor leider wichtige Punkte auf die beiden internationalen Athleten bei der vorletzten Disziplin, dem Gewichtshochwurf! Beim Cabertoss, dem Baumstammüberschlag ging es dann um den Sieg. Hier verfolgte dann Jason Young, welcher Favorit in dieser Disziplin war, das Pech. Der Mastercaber, welcher den Sieg entscheiden sollte, wurde leider von einem anderen Athleten (Stefan Kolitsch) in einem heissen Tanz mit dem Baum zerstört. Da kein Ersatz vorhanden war hiess dies das der Qualibaum entscheidet und somit waren die führenden gleichauf was somit den Sieg für unseren polnischen Athleten bedeutete. Jason Young belegte damit den zweiten Platz, gefolgt von Markus Vortriede auf dem fünften, Peter Sjoerds dem achten und Alexander Dißel dem neunten Platz.

Jungs, wir sind stolz auf Euch!!!

Clan Ironforge e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.