Der erste Tag der offenen Tür

Am 26.10.2013 14 Uhr öffneten wir zum ersten Mal die Pforten unseres Trainingsgeländes für alle Interessierten.

IMG_6046

IMG_6056

IMG_6116

IMG_6139

IMG_6142

IMG_6159

IMG_6169

IMG_6195

IMG_6212

IMG_6281

IMG_6303

Doch bis dahin musste der Platz erst einmal publikumsfein gemacht werden. Um 9:30 Uhr hieß es ran an die Arbeit, alles musste auf den Platz ob es das Sportmaterial war oder Grill, Pavillons, Musikanlage und natürlich auch Tische und Bänke.
Ein Blick zum Himmel ließ uns böses befürchten da es schon am Vortag nur geregnet hatte.
Aber als der Platz hergerichtet war, riss auch die Wolkendecke auf, die Sonne kam raus und es konnte los gehen.
Um 14 Uhr war alles bereit für die Gäste. Die Gewichte warteten darauf ausprobiert zu werden, der Kaffee war gekocht und der Grill war an.
Und sie kamen erst einmal nur zum zuschauen. Peter und Alex demonstrierte dem Publikum die Heavy Disziplinen und Jan zeigte das ganze nochmal aus dem Mannschaftsbereich.
Nach anfänglicher Skepsis trauten sich die ersten unter der Anleitung von Peter und Alex dann auch selbst an unsere Sportgeräte und stellten fest, dass es doch leichter aussieht als es ist. Um den Nachwuchs an unseren Sport zu bekommen legte sich Peters Sohn Paul genau so ins Zeug wie sein Papa.
In der zwischen Zeit versorgte der Rest unserer Truppe die Gäste mit Kaffee, Kuchen, Würstchen und kalten Getränken.
Der Erlös hieraus ging 1:1 zu Gunsten der Hellweg Werkstätten des evangelische Perthes Werk .eV..
Die Gäste waren zum einen neugierige Bewohner, welche uns schon beim Training vom Balkon aus beobachtet hatten sowie Kleingärtner vom schönen Fleck und welche die unsere Ankündigung in der örtlichen Presse gelesen hatten.
Gegen 18 Uhr war dann auch der letzte Stein geworfen und die letzte Wurst vom Grill.
Im ganzen kann man sagen, dass wir einen guten Einblick in unseren Sport geliefert haben und noch ein gutes Werk damit vollbracht haben.

Ein großes Dankeschön an alle die uns hierbei unterstützt haben.